Das Bildungswerk Rhythmik e.V.

Das Bildungswerk Rhythmik e.V. (BWR) wurde 1982 als gemeinnütziger Verein gegründet. Es bietet bundesweit zahlreiche Fortbildungs- und Weiterbildungsformate, sowie eine berufsbegleitende Zusatzausbildung mit dem Abschluss „Rhythmikpädagoge/in (BWR)“ an.

 

Ziel der Fortbildungen ist es, Rhythmik als künstlerisch-pädagogische Arbeitsweise zu erlernen, um sie in der Arbeit mit Kindern, Erwachsenen und Senioren gezielt anwenden zu können.

 

Der Verein arbeitet wirtschaftlich unabhängig von Verbänden und staatlichen Institutionen und finanziert sich ausschließlich aus Mitgliedsbeiträgen und Kursgebühren. Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich. Das bundesweite Fort- und Weiterbildungsangebot wird im regionalen Bereich durch die Arbeitsgemeinschaften des BWR (AG Bayern/Österreich, AG Berlin/Brandenburg, AG Hessen, AG Niedersachsen, AG NRW) unterstützt.

 

Das BWR ist Herausgeber der Verbandszeitschrift „Rhythmikreport“ mit theoretischen und praktischen Impulsen sowie allen Veranstaltungsorten und Terminen. Eine ca. 4-5 mal jährlich erscheinende Infomail, die Homepage (www.bw-rhythmik.de) und der Rhythmikreport sichern den Informationsfluss und den direkten Kontakt zu den Mitgliedern.

 

Die institutionelle Verankerung des BWR in den Landesmusikakademien Deutschlands stellt den Rahmen für unterschiedliche Kooperationsformate dar. Das BWR ist Mitglied im Deutschen Musikrat.

 

 

Rhythmik – Inhalte und Ziele

 

Die Rhythmikpädagogik geht vom natürlichen Bedürfnis des Menschen nach Bewegung aus und vermittelt vielfältige Lernprozesse in den Ausdrucksbereichen Musik, Bewegung und Sprache, sowie in den Lernfeldern Wahrnehmung, Kommunikation und Kreativität/Gestaltung.

 

Rhythmik als lebendiger Impuls für die künstlerisch-pädagogische Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren ist vielseitig einsetzbar und ein wichtiger Beitrag zur ästhetischen Bildung.

 

Innerhalb dieser Angebote wird Rhythmik intensiv erlebt und die Entfaltung der persönlichen Kompetenzen sowie Weiterqualifikation möglich.

 

 

Angebotsspektrum

  • Zertifizierung: Rhythmikpädagogik (BWR)

Die berufsbegleitende Zertifizierung zur Rhythmikpädagogin (BWR)/zum Rhythmikpädagogen (BWR) wendet sich vor allem an Personen aus pädagogischen, therapeutischen und künstlerischen Arbeitsfeldern und erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 2 Jahren.

Das Ziel der Ausbildung ist es, Rhythmik in den erlernten, ausgeübten oder angestrebten Beruf zu integrieren. Die Zusatzausbildung ist als Fernlehrgang durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) der Länder der Bundesrepublik Deutschland, Köln, unter der Nummer 615982 zugelassen.

  •  Weiterbildungsreihe: Interkulturalität und Rhythmik mit den drei Schwerpunkten:

Sprache fördern durch Rhythmik – Integration fördern durch Rhythmik – Musik der Welt wird erfahrbar durch Rhythmik

  •  Sommerkurs:

Eine Woche zur Auffrischung und Erweiterung von Kenntnissen und Erfahrungen für alle Rhythmik-Interessierten.

  •  Zielgruppenspezifische und themenbezogene Fortbildungen:

In Kita, allgemeinbildenden Schulen, Förderschulen, Musikschulen; zu den Themen Geragogik, Inklusion, Sprachförderung, Musik- und Bewegungstheater, Body Music, Improvisation, intergeneratives Musizieren, Singen/Stimmbildung, Wahrnehmungsförderung, Präsenztraining, u.a.m.

 

            Weitere Infos unter www.bw-rhythmik.de . 

 

 

 

 

Der Vorstand des BWR (von links nach rechts) :

 

M. Enaux, E. Mzyk, L. Pelz, D. Tarnick


Download
Beitrittserklärung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 287.6 KB

Sie wünschen weitere Informationen?

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.